citymum Buchtipp: DAS KLIMABUCH

Das Klimabuch

Kaum etwas wird gerade heißer diskutiert, als der Klimawandel. Ist Greta Thunberg nun die Rettung unserer Erde oder nur eine freche Göre, die unsere Kinder vom Zur-Schule-Gehen abhält? Ist es in Ordnung, klimafreundlich ein Boot nach NYC zu nehmen, wenn dann gleichzeitig mehrere Menschen fliegen müssen, um das Boote wieder abzuholen? Können die Kinder, die freitags auf die Straße gehen, überhaupt „streiken“ – schließlich „arbeiten“ sie ja nicht? Und wem sollten wir nun glauben, einer Reihe von Wissenschaftlern oder doch lieber Donald Trump, der den Klimawandel als bereits existierende Bedrohung des Lebens stumpf ignoriert?

So viele Fragen, so viele Antworten. Womit sich aber kaum jemand beschäftigt, ist der Klimawandel selbst. Warum verändert sich das Klima? Warum sind wir dafür verantwortlich, dass es sich ändert? Was bedeutet es eigentlich für die Welt, wenn sich das Klima wandelt? Und warum machen wir einzelnen so wenig, was in unserem Einflussbereich stehen würde (Beispiel: Fleischkonsum), wenn wir uns doch des Problems bewusst sind?

Nicht auf die letzte Frage, aber auf sehr, sehr viele andere Fragen zu diesem wichtigen Thema gibt DAS KLIMABUCH von Esther Gonstalla Antworten – und damit eben alles, was man wissen muss.

Im Klimabuch visualisiert Esther Gonstallas komplexe Themen so, dass sie allgemein verständlich werden. Mit der Unterstützung zahlreicher Wissenschaftler hat sie Zusammenhänge und wissenschaftlichen Daten zur globalen Erwärmung zu leicht verständlichen Infografiken verarbeitet. Quasi Wissen auf den ersten Blick – und damit auch für größere Kinder auf jeden Fall geeignet.