MakeUp Radierer – die ungeschminkte Wahrheit

Panda

Wer morgens nicht mit Pandaaugen aufwachen will, muss sich abends abschminken. Das hat mir schon meine Mutter beigebracht.

Seitdem ist verdammt viel Wasser die Elbe hinuntergeflossen. Ich habe verschiedene Wattepads ausprobiert, Cremes, Seifen, Öle, Wasser … am Ende bin ich bei Abschminktüchern gelandet. Die funktionieren wirklich super, aber jedes Mal habe ich ein schlechtes Gewissen, wenn ich einmal statt nur eines Tuchs vielleicht zwei oder drei benutze – Müll, der bei weniger Eitelkeit definitiv vermeidbar wäre.

Schminkset

Seit Jahren überlege ich, ob es nicht doch eine Seife gibt, die auch wasserfestes Make-up einfach herunterwäscht. Bis jetzt habe ich aber nichts gefunden, das nur annähernd an meine Einmal-Tücher herankommt. Bis heute!

Schminke

Durch Zufall bin ich nämlich über den MakeUp Radierer gestolpert – und ich bin so begeistert, dass ich als Mensch, der natürliche Rohstoffe liebt und auf Nachhaltigkeit Wert legt, nun von einem Produkt Fan bin, das in China und aus Polyester produziert wurde.

Der MakeUp Radierer ist ein Microfasertuch, das man einfach unter warmes Wasser hält und dann – nur mit Tuch und Wasser – alles Make-up und selbst wasserfeste Mascara entfernen kann. Hammer!

Keine Pandaaugen. Kein Müll.

Die Fläche des MakeUp Radierer reicht für ca. 4-5 x Abschminken. Danach wird er einfach bei 40 Grad gewaschen und kommt dann wieder zum Einsatz. Ich sage ja: Hammer!

… und wenn es jetzt noch jemand schafft, dieses Produkt an sich etwas nachhaltiger und in der Nähe zu produzieren, wäre es der Oberhammer!

 

Bilder: citymum.de + pixabay.com