Die Zwitscherbox – Piep

Zwitscherbox mit Piep

Irgendwann habe ich mal gelesen, dass Shirley MacLaine auf ihren Reisen immer eine Soundbox dabei hat, da sie nur mit Meeresrauschen einschlafen kann. Heute wäre es dann eher das Handy, wobei ich bezweifle, dass Shirley, so verschroben wie sie ist, ein Smartphone besitzt. Ich dagegen gehe am liebsten bei Vogelgezwitscher aufs Klo. Und da wir nicht im Wald wohnen und wir nicht wie die Pfadfinder die Schaufel unter den Arm klemmen um hinter den nächsten Busch zu verschwinden, müssen wir uns den Vogel ins Haus holen. Die Zwitscherbox.

Wohlbefinden durch Gezwitscher

Außerdem befinden wir uns in einer dunklen Jahreszeit und für mich ist es sofort gefühlt wärmer, wenn die Amsel piept.

Wissenschaftler haben übrigens herausgefunden, dass Naturgeräusche unser Gehirn so aktivieren, dass wir unseren Gedanken freien Lauf lassen können, aufmerksamer sind und gleichzeitig Stress abbauen.

Zum Geburtstag habe ich von einer Freundin eine Zwitscherbox geschenkt bekommen. Ich habe sie das erste mal bei ihr zuhause entdeckt und will sie seit dem nicht mehr in meinem Leben missen.

Was ist eine Zwitscherbox?

Die Zwitscherbox ist ein wirklich schön designter, kleiner Kasten in der Form eines Hauses, der per Bewegungsmelder Vogelgezwitscher auslöst, das nach ca. 2 Minuten wieder verklingt. Die Lautstärke ist selbstverständlich regulierbar.

Unsere Gäste finden es ebenso großartig wie wir. Immer wenn jemand die Tür zur Toilette öffnet erklingt das Vogelgezwitscher. Nebengeräusche, Musik, Lärm verstummen und es wird Frühling.

Bildquelle: citymum
Zu beziehen über: https://www.zwitscherbox.com/