Als Mädchenmutter ist man klamottentechnisch oft am Rande der Verzweiflung!

Die Alternative zu Rosa, Pink, Glitzer, Plüsch, Spitze und Tüll heißt bei namhaften Ketten leider allzu oft: schlechte Metallic-Prints, bauchfreie Tops, Hosen und Röcke, die eher als (nicht ‚mal breite) Gürtel taugen und pinkfarbener Leo ergänzen sich gräßlich zu einem Stil, der mich bestenfalls noch an die frühen 90er, leider aber immer öfter an das horizontale Gewerbe denken lässt …

G.R.A.U.S.A.M., wenn günstig gleich billig wird!

Deshalb shoppe ich für mein Mädchen inzwischen fast ausschließlich online, und dann in Shops, in denen es echte Marken gibt.

Mein aktueller Lieblings-Shop ist NICKI’S

Hier gibt es eine hammermäßige Auswahl an Marken. Und gerade adidas, Pepe Jeans, Replay und Co haben nicht nur lässige Erwachsenenklamotten, sondern auch richtig tolle Kids-Styles – solche, die zwar cool und lässig sind, aber dabei nicht vergessen, dass sie von Kindern getragen werden.

Und: man wundert sich! Denn die Teile sind gar nicht sooo viel teurer, als die anderen miesen Sachen, die man sonst in Massen woanders kauft. Denn auch das grüne Gewissen flüstert: lieber ein richtig gutes Shirt, das später auch noch von jemand anderem getragen werden kann, als drei schlechte, die nach zwei mal Tragen nichts mehr taugen.

So, und nun kommt’s:

Bei NICKI’S gibt s gerade unfassbare Sale-Angebote – wie z.B. das gezeigte Outfit. Das ist doch der Hammer, oder?  Gerade mit den Stan Smith (Neid!!!) ist meine Maus definitiv die Königin der neuen Klasse.

 

 

 

 

Bildquelle und zu beziehen unter:

nickis.com