Zu kräftiges Kämmen schadet dem Haar und verursacht Spliss, sagen die Wissenschaftler. Die L’Oréal-Tochterfirma Kérastase und Withings wollen mit ihrer intelligenten Haarbürste Haarbruch bekämpfen und mit Sensoren die Qualität des Haares messen – und protokollieren. Der Hair Coach erkennt die Haarelastizität, Strukturschäden, Haarbruch und die Kämmbarkeit mit nur wenigen Bürstenstrichen und zeigt so ein umfassendes Bild von eurem Haar auf. Genau wie euer Lieblings-Friseur im Salon – nur täglich – und günstiger.

Dinge, die die Welt braucht?

Alles, was Ihr dafür tun müsst, ist Haare bürsten – der Hair Coach macht den Rest! Sobald man mit dem Kämmen fertig ist, werden alle Daten automatisch via App ans Smartphone gesendet.

Diese Innovation gibt es voraussichtlich erst ab Herbst 2017. Da bin ich mal gespannt auf die Bewertungen. Wer bis dahin sich entspannt die Haare ohne schlechtes Gewissen bürsten möchte, dem empfehle ich die Tangle Teezer.

Fotos: withings.com