Es gibt Mädchen, die mögen nicht gern lesen. Und es gibt Mädchen, die mögen KEINE Pferde. Beides zusammen ist allerdings eine Seltenheit. Und mit Pferden und Ponys kriegt man die meisten Mädchen am Ende dann doch.

Die Lieblungsserie meiner Tochter ist Ponyhof Apfelblüte. Und ich kann sie gut verstehen. Eine Heldin (Lena), die einfach echt ein nettes Mädchen ist. Nicht mehr, nicht weniger. Und im ersten Buch kann sie noch nicht einmal reiten. Schöne Zeichnungen. Eine leichte Art der Erzählungen mit dem Charme, den wir noch von Hanni und Nanni und unsere Mütter von Dolly kennen.

Jedes Mädchen, dem wir Ponyhof Apfelblüte geschenkt haben, war begeistert und hat dieses Buch geliebt. Soll’s noch etwas mehr sein, passt zum Buch ein Kuschelpferd.

Und die kleinen Pferdemädchen?

Die freuen sich über Steckenpferd und Pferdepulli von smallable, so dass das Pferdefieber im Lesealter schon richtig schön ausgebreitet ist. Ein schönes „Fieber“.

Ich empfehle Ponyhof Apfelblüte ab 6 Jahren. Und einmal damit infiziert, möchten auch 10-jährige die neueste Folge haben – auch wenn sie sonst keine Leseratten sind. Ich spreche da aus Erfahrung.

 

 

 

 

 

Bildquelle:

amazon.de

smallable.com