Mallorca-Urlaub mit Kindern

Steine am Strand

Mallorca – meine zweite Heimat. Ja, das hört sich jetzt ziemlich beknackt an, aber irgendwie empfinde ich das genau so. Jedes mal, wenn ich in den letzten 20 Jahren in Palma ankam, überkam mich dieses Zuhause-Gefühl. Erst bekomm ich den Duft in die Nase – Orangenblüten gepaart mit einer warmen Brise – und dann ist es um mich geschehen. Mein Lächeln hört nicht mehr auf und ich begebe mich beschwingt in die Schlange der Wartenden Automieter. Alles egal, auch 2 Stunden stehen… wurscht, denn ich bin Zuhause. Meiner Tochter ergeht es ähnlich. Mit ihren damals 8 Jahren, stellte sie fest, dass sie schon 9x auf Mallorca war. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass meine Schwester auf Mallorca lebte, meine beste Freundin seit 20 Jahren dort beheimatet ist und ca. 3 weitere meiner Freundinnen dorthin ausgewandert sind. Das hat mich natürlich auch in die schönsten Ecken verschlagen.

Mallorca ist aber nicht nur meine Lieblingsziel, Mallorca gehört zu den absoluten Lieblingsreisezielen aller Deutschen. Denn Mallorca ist eine Familien-Insel. Eine kurze Anreise im Flugzeug überstehen selbst Babys ohne Jetlag. Die perfekte Reisezeit ist von April (Mandelblütenzeit und ca. 20 Grad – nur das Wasser ist noch etwas frisch) bis tief in den Oktober (Herbstferien).

Hier meine Top-10-Hitliste:

1. Es Trenc

Ellenlanger Strand für Sandburgen bauen, flach abfallendes, türkises Wasser auch super für Nichtschwimmer. Für den Mallorca-Urlaub mit Kindern einfach die perfekte Lokation.

2. Palma Aquarium

Dagegen ist das Troparium in Hamburg wirklich armselig. Wunderschön angelegtes Aquarium mit mehreren Hallen. Und wenn man denkt, man ist durch, kommt man auf einen Spielplatz mit einem Schiff, verbringt dort weitere Stunden und fängt dann wieder von vorne an.

3.

3. Tiermarkt in Sineu

Der wöchentlich stattfindende Tiermarkt von Sineu, der seit 1306 existiert bietet neben lebenden Tieren (Ziegen, Hasen, Kanickel, Hühner, Schweine, Pferde, Esel, Hunde…) einen bunten Lebensmittel- und Kunsthandwerkermarkt.

4. Tappas im Sa Volta – La Cueva

Das Lokal liegt in der Altstadt von Palma. Wir gehen dort seit über 20 Jahren hin. Das schönste Erlebnis war, als wir dort Gäste von vor 4 Jahren wieder trafen, ihres Zeichens Michelin-Restaurant-Kritiker. Alles eine Familie.

5. Hotel Cala Santanyi

Familien-Urlaub mit Kinderbetreuung und Stil? Ja, die gibt es. Mehr Entspannung geht nicht.

 

6. Flohmarkt in Santanyi

Mittwochs und samstags finden am Placa Major ein Wochenmarkt statt. Neben frischen Waren können hier traditionelle Dinge aus der Region und der gesamten Welt erstanden werden. Mein Favorit: die schönen Strandtücher aus Kenia. Ein tolles Mitbringsel.

 

7. Pizza essen und Boote gucken

Unsere Kinder haben es geliebt. Erst die fetten Yachten im Hafen von Puerto Portals anschauen, den Plan schmieden später Eigentümer eines solchen 40-Meter-Schiffes zu sein, die Wände pink mit Peace-Zeichen zu verzieren und dann Pizza essen.

 

8. Kaffee und Kuchen

Im Grand Cafe´ Cappuccino in Palma muss man einfach mal gewesen sein. Meine Tochter hat es geliebt den Tauben beim Baden im Springbrunnen zuzusehen und ich war nach dem Shoppen so erledigt, dass mir das „Un Cortado“ in dieser Umgebung fließend von den Lippen ging.

9. And more

Ich hör jetzt mal auf, denn ich habe grade noch mehr tolle Tipps gefunden, die den Meinen sowas von entsprechen, dass ich jetzt totales Fernweh habe und uns gleich einen Flug für die Pfingstferien buche.

Bildquelle: citymum